Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner
Anzeigensonderveröffentlichung

Adventliche Stimmung und ein Weihnachtspostamt

Probieren und schmecken – dies ist an vielen Ständen beim Pressecker Weihnachtsmarkt möglich. Fotos: G. L.
Probieren und schmecken – dies ist an vielen Ständen beim Pressecker Weihnachtsmarkt möglich. Fotos: G. L.

VORWEIHNACHTLICHE STIMMUNG HERRSCHT am morgigen Sonn- tag, also am 2. Advent, im Frankenwaldstädtchen Presseck: Zum 14. Mal findet am Sport- heim Schützenhaus der Weihnachtsmarkt statt. Er steht auch heuer wieder unter dem bekannten Motto „drinnen und draußen“ statt.

Am 2. Adventssonntag bietet der Markt von 11 Uhr bis 18 Uhr an 30 Ständen und Buden ein weihnachtliches Sortiment, das zu einem ausführlichen Bummel einlädt. Gestecke, Lebkuchen, Schokolade, edler Whiskey, Schmuck, Gestricktes, Gehäkeltes, selber Zubereitetes, Mistel- zweige, geräucherte Forellen – die Vielfalt der angebotenen Dinge lässt keinen Wunsch offen. Dazu gibt es eigens geschöpfte Pressecker Weihnachtschokolade in drei Geschmacks-varianten mit exklusiven Etiketten.
 
Wärmendes und Schönes für die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher finden die Muttis natürlich auch.
Wärmendes und Schönes für die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher finden die Muttis natürlich auch.
Zudem bietet der Markt weitere Attraktionen: Im Laufe des Nachmittages werden fünf Weihnachtsgänse verlost. Im Saal ist eigens ein offizielles Weihnachtspostamt eingerichtet, bei dem die Kinder ihre Wunschpost an das Christkind in Heiligenstadt abgeben können. Wer seinen Brief am Pressecker Weihnachtsmarkt mit einer Briefmarke versehen vers- endet, bekommt vor den Feiertagen noch Post vom Christkind.

Wunschpost an das Christkind

In den Markt integriert ist der Verkauf von Weihnachtsbäumen des örtlichen Händlers Arnold Vogler aus Kunreuth.

Eröffnet wird der Pressecker Weihnachtsmarkt um 11 Uhr mit einer kurzen offiziellen Zeremonie, die vom evangelischen Kirchenchor musikalisch ausgestaltet wird.
 
Die Vielfalt der auf dem Weihnachtsmarkt angebotenen Dinge lässt keine Wünsche offen.
Die Vielfalt der auf dem Weihnachtsmarkt angebotenen Dinge lässt keine Wünsche offen.
Das Weihnachtsmarkt und Kulinarik zusammengehören, das unterstreicht der veranstaltende Sportverein: Der TSV bietet ab 11.30 Uhr Mittagstisch im Sportheim, zudem ist im Saal des Sportheimes ein Weihnachtscafé eingerichtet, in dem frisch her- gestellte heiße Waffeln angeboten werden und natürlich auch andere Leckereien. Natürlich weht am ganzen Tag der Duft von frisch gegrillten Bratwürsten und von heißem Glühwein durch die Stände. G. L.

Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Weihnachtsmarkt Presseck
Münchshof
Schübel Getränkestadel
Christbaumverkauf Vogler
Raiffeisenbank Oberland eG
Auto-Mobile Werkstatt Ludwig Ruml

^
Datenschutz