Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHitzewelleMit Video: HöllentalbrückenGerch
Sonderveröffentlichung

Nailaer Frühling

Der Frühling kommt in die Stadt

Am Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Beim Nailaer Frühling kommen Hobbygärtner garantiert auf ihre Kosten. Fotos: Sandra Hüttner
Beim Nailaer Frühling kommen Hobbygärtner garantiert auf ihre Kosten. Fotos: Sandra Hüttner
„SILBERNES JUBILÄUM“ FEIERT der Nailaer Frühling am Sonntag, 19. Mai, denn der Erlebnismarkt in der Innenstadt findet heuer zum 25. Mal statt. Wie gewohnt geht der bunte, vielfältige Markt mit einem verkaufsoffenen Sonntag einher.

Unter dem Motto „Viel los“ in Naila lädt die Werbegemeinschaft der Nailaer Einzelhändler „Die Ozünder“ gemeinsam mit der Stadt Naila zum „25. Nailaer Frühling“ ein. Die Besucher erwartet von 11 bis 18 Uhr ein pralles Angebot für Klein und Groß, Jung und Alt. Bereits ab 11 Uhr herrscht reges Markttreiben mit zahlreichen Verkaufs- und Informationsständen, einem farbenfrohen Blumen- und Geranienmarkt in der Hofer Straße, den verschiedensten Attraktionen für Kinder mit der Soccer-Arena des CVJM am Zentralparkplatz, dem Kinderkarussell an der „Rittwegs-Kreuzung“, der Hüpfburg der Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG) in der Kronacher Straße, zwei großen Kinderschminkaktionen des Kinderdorfes Martinsberg und der Energieversorgung Selb-Marktredwitz sowie das Pony-Reiten in der Walchstraße. Zudem lädt ein buntes Musikprogramm mit dem „Duo Sunbow“ am Puccini, dem Alleinunterhalter Rainer Lohr an der Kreuzung der Bahnhofs- und Kronacher Straße und der Oldie-Band „Living in the past“ an der evangelischen Stadtkirche ein. Musik gibt es auch in der Stadtkirche, und zwar von 15 bis 15.30 Uhr erklingt bei freiem Eintritt die beliebte „Orgelmusik zur Marktzeit“ mit Kirchenmusikdirektor Gerd Henneke. Das Frankenwälder Brauhaus lädt traditionell in die Brauerei ab 11 Uhr zum Weißwurst-Frühschoppen und ab 13 Uhr zum Verweilen bei musikalischer Umrahmung durch das Duo „Zweitakter“ alias Markus Hager und Michael Hohberger ein.
Das Markttreiben aus der Perspektive eines Vogels betrachtet.
Das Markttreiben aus der Perspektive eines Vogels betrachtet.
Frühlingszeit ist Pflanzzeit und so werden auch in diesem Jahr die Gärtner eine Riesenauswahl an Qualitätspflanzen aus eigener Zucht und eine betörende Farbenpracht bei Balkonblumen anbieten. Neben einem attraktiven Angebot an Verkaufswaren warten zudem viele kulinarische Schmankerl wie Bratwürste, Steaks, Lachs- und Fischsemmeln, Kaffee und Kuchen, Brot- und Wurstspezialitäten sowie türkische Köstlichkeiten auf die Besucher. Wer sich vor dem Schlemmen sportlich betätigen möchte, der kann die vielen Stufen bis zur Plattform des Kirchturms erklimmen und das bunte Treiben aus der Vogelperspektive bewundern.

Die Einzelhandelsgeschäte öffnen in diesem Jahr zum verkaufsoffenen Sonntag ab 12 Uhr ihre Pforten und zwar bis 17 Uhr. Auch wenn bereits nach dem Kirchgang Bummeln möglich ist, die offizielle Eröffnung des Nailaer Frühlings durch Bürgermeister Frank Stumpf findet um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz unterhalb der Stadtkirche statt.

Losglück ist auch in diesem Jahr beim Lions-Club gefragt.
Losglück ist auch in diesem Jahr beim Lions-Club gefragt.
Heuer gibt es beim Nailaer Frühling weitere besondere Angebote. Anlässlich des 150. Jubiläums der Feuerwehr der Stadt Naila werden sich die Feuerwehren des Nailaer Stadtgebietes auf dem Zentralparkplatz präsentieren und das Museum Naila im Schusterhof lädt zum „Internationalen Museumstag“ mit den Themen „Museum – Zukunft lebendiger Traditionen“ und „Nailaer Tracht einst und heute“ ein. Um 14 Uhr wird hierzu in den Garten der evangelischen Stadtkirche eingeladen und zwar zu einer kleinen Trachtenmodenschau, bei der die bisher entstandenen erneuerten Trachten im Altlandkreis Naila im Vergleich zu den erneuerten Hofer und Rehauer Trachten bestaunt werden können. Das Museumsteam freut sich auf viele Interessenten.

Anlässlich des Internationalen Museumstags hat das Museum im Schusterhof von 11 bis 17 Uhr geöffnet, und dies bei freiem Eintritt. Und es fährt in Naila am Abzweig Froschgrün ein Shuttle-Bus durch den Landkreis zu weiteren am Museumstag beteiligten Museen. Sandra Hüttner

Diesen Artikel teilen / ausdrucken
HTS Werkstatt GmbH
B-Hahn
BÜRO-MOHR GmbH & Co.KG
Manuel Caamano
Landmetzgerei Strobel Dörnthal

^
ÄndernEinverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".

Datenschutz