Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb
Sonderveröffentlichung

220 Jahre Krumpholz-Werkzeuge

Krumpholz-Qualität „Made in Germany“

Werkzeugfabrikation seit 1799 - Qualitätswerkzeuge aus dem Guttenberger Hammer

Auch im Büro wird die Zusammenarbeit in der Familie großgeschrieben. Von links Claus Krumpholz Junior, Elke Krumpholz und Claus Krumpholz.
Auch im Büro wird die Zusammenarbeit in der Familie großgeschrieben. Von links Claus Krumpholz Junior, Elke Krumpholz und Claus Krumpholz.
TRADITION IST NICHT das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme!“ Ein besseres Zitat des englischen Gelehrten und Verfassers humanistischer Schriften, Thomas Morus, hätte die Werkzeugfabrikation Krumpholz für ihren Verkaufskatalog von handgeschmiedeten Forst- und Gartenwerkzeuge mit Charakter nicht wählen können. Das Feuer zu entflammen und zu hüten ist das eine, die Flamme aber weiter zu geben hingegen was ganz anderes. Diese Flamme gibt das Familienunternehmen Krumpholz seit nunmehr 220 Jahren mit großer Leidenschaft weiter, denn seit dieser Zeit stellt Krumpholz in achter Generation hochwertige Werkzeuge her und steht weltweit für Qualität „Made in Germany“.

Am morgigen Mittwoch wird im Rahmen des 220-jährigen Firmenjubiläums die neue Produktionshalle eingeweiht. Fotos: Werner Reißaus
Am morgigen Mittwoch wird im Rahmen des 220-jährigen Firmenjubiläums die neue Produktionshalle eingeweiht. Fotos: Werner Reißaus
Gelebte Familientradition

Seit 220 Jahren produziert Krumpholz im Guttenberger Hammer und seit 220 Jahren lebt die Unternehmerfamilie die Marke Krumpholz. Und das Besondere an der Firma Krumpholz ist aber auch, sie lebt diese Familientradition geradezu beispielhaft mit derzeit dem Firmenunternehmer Claus Krumpholz, dessen Ehefrau Elke, dem Sohn Claus jun. und dem Vater Georg Krumpholz.

Am kommenden Mittwoch, den 18. September 2019, feiert Krumpholz das 220-jährige Firmenjubiläum mit der Einweihung der neuen Produktionshalle. Ganz unscheinbar liegt neben dem plätschernden „Rehbach“ mitten im Frankenwald das Unternehmen. Aber statt Idylle gibt es hier in erster Linie harte Arbeit. Denn in der Schmiede ist es heiß und laut – der Boden vibriert durch die vielen Schläge auf den Amboss. Seit 1799 hat die Tradition im Guttenberger Hammer in der Herstellung von Handwerkzeugen Bestand und wird bis heute fortgeführt. Es war ursprünglich eine bekannte Eisenhütte und Waffenschmiede, deren Gründung bis weit ins hohe Mittelalter zurückgeht und seit 1799 befindet sie sich im Besitz der Familie Krumpholz. David Krumpholz erwarb damals den Guttenberger Hammer. Immer wieder vom Vater auf den Sohn übertragen, haben hier seitdem sieben Generationen ausnahmslos als Schmiede gelebt und gearbeitet – bis heute. Es ist also auch eine reiche Erfahrung, die die höchstwertige Qualität der europaweit begehrten Schmiedeerzeugnisse ausmacht. Zusammenhalt und Familienleben zeichneten die Besitzer des Guttenberger Hammers seit je her aus. W. Reißaus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Franken- Grafik & Druck
Afw Creativ-stickerei GmbH
Heller Haustehnik
Elektro Porzelt
Baforga Werkzeug
Baustoff - Fliesen Grosshandel Winkler
ZANNER Fahrzeugbau GmbH - HIAB-Haupthändler
Franko Werkstattechnik

^
Datenschutz