Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: Mach mit: Spendenlauf für Corona-HilfeCoronavirusWohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-GalerieKommunalwahl 2020
Sonderveröffentlichung

Neuer Lebensmittelladen in Höchstädt

Lebensmittel statt Bankprodukte

Erweitertes Nahversorgungszentrum in Höchstädt

Das Angebot ist enorm: Es gibt frisches Obst, schmackhaftes Gemüse, Getränke und Spirituosen, Konserven und ebenfalls gekühlte und tiefgekühlte Lebensmittel, wie Käse, Milch, Butter und Joghurt.
Das Angebot ist enorm: Es gibt frisches Obst, schmackhaftes Gemüse, Getränke und Spirituosen, Konserven und ebenfalls gekühlte und tiefgekühlte Lebensmittel, wie Käse, Milch, Butter und Joghurt.
IN DEN EHEMALIGEN Geschäftsräumen der VR-Bank in Höchstädt, Hauptstraße 42 bietet die Metzgerei Schmidkunz ab sofort ein breites Sortiment an Lebensmitteln und Produkten für den täglichen Bedarf an. Die offizielle Eröffnung des kleinen Lebensmittelmarktes erfolgt am Samstag, 16 November, mit Leckereien vom Grill. „In Zukunft können die Kunden gleichzeitig im Lebensmittelmarkt und der Metzgerei einkaufen gehen und alle Produkte gemeinsam bezahlen“, sagt Johannes Herzog.

Kosmetikprodukte, Wasch- und Reinigungsmittel sowie Süßigkeiten runden die Auswahl ab. Fotos (3): Monika Dürrbeck
Kosmetikprodukte, Wasch- und Reinigungsmittel sowie Süßigkeiten runden die Auswahl ab. Fotos (3): Monika Dürrbeck
Bereits im August 2019 legte die VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald eG sieben ihrer Zweigstellen mit den Nachbarfilialen zusammen. Eine der betroffenen Zweigstellen befand sich in Höchstädt. Das Gebäude beherbergte bereits die Metzgerei Schmidkunz sowie die Bäckerei Kuhn’s Backstube.

Das Projekt Lebensmittelmarkt entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald eG, der Gemeinde Höchstädt und der Metzgerei Schmidkunz. Johannes Herzog, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank, unterstützte das Projekt von Beginn an.

In den Räumen der VR-Bank ist der Lebensmittelmarkt angesiedelt

Kuhn‘s Backstube und die Metzgerei Schmidkunz waren bisher in Höchstädt an diesem Standort vertreten. Jetzt wurde das Angebot um den Lebensmittelmarkt erweitert.
Kuhn‘s Backstube und die Metzgerei Schmidkunz waren bisher in Höchstädt an diesem Standort vertreten. Jetzt wurde das Angebot um den Lebensmittelmarkt erweitert.
„Das Ziel unserer Bank war, in die Lebensqualität der Höchstädter Bürgerinnen und Bürger zu investieren, denn seit Mai gab es in der Gemeinde Höchstädt keine Nahversorgung mehr“, beschreibt Herzog. Die Gemeinde Höchstädt hat uns bei der schnellen Realisierung des Projekts sehr geholfen. Besonders die Abwicklung der Formalien war unkompliziert. Der Umbau wurde in acht Wochen realisiert. Wir haben damit unseren Zeitplan optimal eingehalten“, sagt Herzog voller Stolz. Die VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald eG finanzierte den Umbau und koordinierte die Bauarbeiten. Apropos bezahlen – in dem neuen Laden besteht auch die Möglichkeit Bargeld abzuheben. „Kunden, die mit ihrer Bankkarte bezahlen, können zusätzlich einen Betrag ihrer Wahl abheben und so ihren Bargeldbestand auffüllen“, so Herzog. Diese Möglichkeit gibt es bereits in zahlreichen Supermärkten und bei Einzelhändlern, nur in Höchstädt fehlte dieses Angebot bisher. Der Metzgermeister und die VR-Bank schaffen so einen Schulterschluss zu der geschlossenen Bankfiliale. Ab 2020 möchte Horst Schmidkunz sein Angebot noch um eine Lotto-Annahmestelle erweitern.

„Das ist für mich ein klares Bekenntnis für die Region: Wir möchten etwas Neues wagen und damit die Region stärken“, so Johannes Herzog abschließend. MD
   

Öffnungszeiten des Nahversorgungszentrums in Höchstädt

Das Geschäft und die Metzgerei haben montags bis donnerstags von 6 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet. Am Freitag ist von 6 bis 18 Uhr durchgehend offen. Am Samstag kann von 6 bis 12 Uhr eingekauft werden.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald eG
Schmid Kunz
Reul Zimmerei
Karl-Heinz Baumann Elektro

^
Datenschutz