Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusWohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-GalerieKommunalwahl 2020
Sonderveröffentlichung

1. Advent - Porzellanweihnacht in Selb

Viele warten schon darauf

   

Am Samstag, 30. November, beginnt der karitative Weihnachtsmarkt auf dem Martin-Luther-Platz um 10 Uhr. Fotos: Silke Meier
Am Samstag, 30. November, beginnt der karitative Weihnachtsmarkt auf dem Martin-Luther-Platz um 10 Uhr. Fotos: Silke Meier
Das Lions-Hilfswerk „Selb an der Porzellanstraße“ verkauft Lose, solange der Vorrat reicht.
Das Lions-Hilfswerk „Selb an der Porzellanstraße“ verkauft Lose, solange der Vorrat reicht.
IN DER SELBER INNENSTADT wird es an den Adventswochenenden gemütlich. Vom Marktplatz bis zum Martin-Luther-Platz rucken Selber und Gäste zusammen. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch freut sich auf den Markt, die liebevoll vorbereiteten Aktionen und auf die feierliche Eröffnung am Freitag, 29. November 2019. Pötzsch: „Einheimische und Gäste wissen die gemütliche Atmosphäre unseres kleinen aber feinen Weihnachtsmarktes mit dem größten mit Porzellan geschmückten Weihnachtsbaum zu schätzen.“
    
Der Kindergarten St. Michael verpackt die Tombola-Preise liebevoll in Geschenkpapier.
Der Kindergarten St. Michael verpackt die Tombola-Preise liebevoll in Geschenkpapier.
Der Kinder- und Jugendchor der Stadtkirche singt um 16.30 Uhr unter der Leitung von Constanze Schweizer-Elser auf den Kirchentreppen. Gegen 17 Uhr besucht Pötzsch mit dem Nikolaus und der Porzellankönigin den Markt. Die Tür der Stadtkirche geht auf und im hellen Licht erscheint das Selber Christkind und trägt ein Gedicht vor. Pötzsch eröffnet den Markt und der Nikolaus verteilt Süßigkeiten. Die Egertaler Blaskapelle unterhält mit schmissigen Klängen. Um 18 Uhr beginnt die Abendandacht „Atempause“ in der Stadtkirche. Das Forum „Selb erleben“ organisiert den karitativen Markt am Samstagvormittag, 30. November, von 10 bis 14 Uhr. Das Lions Hilfswerk verkauft Tombola-Lose so lange der Vorrat reicht. Der Selber Einzelhandel hat ein Gewinnspiel vorbereitet.
     
Feierlich eröffnen Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, die Porzellankönigin, der Nikolaus und das Selber Christkind den Weihnachtsmarkt am Freitagnachmittag vor der Stadtkirche Sankt Andreas. Unser Foto stammt aus dem Jahr 2017. Im vergangenen Jahr musste die Eröffnung wegen gefährlichem Blitzeis leider ausfallen.
Feierlich eröffnen Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, die Porzellankönigin, der Nikolaus und das Selber Christkind den Weihnachtsmarkt am Freitagnachmittag vor der Stadtkirche Sankt Andreas. Unser Foto stammt aus dem Jahr 2017. Im vergangenen Jahr musste die Eröffnung wegen gefährlichem Blitzeis leider ausfallen.
Die Aktion „Selber helfen Selbern“ beginnt. Am Samstag spaziert der Nikolaus von 10 bis 13 Uhr durch die Innenstadt. Der Verein „Selb-Kultur“ bietet im Marktplatz 1 Kinderbetreuung an. Am Nachmittag, ab 15 Uhr, beschäftigt sich der Verein mit dem Thema „Fairer Handel“. Ein Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene hält das THW bereit. Über dem offenen Feuer kann Stockbrot und Wurst geröstet werden. Ab 14 Uhr basteln und backen Kinder und Familien im Lutherheim mit Pfarrerin Daniela Schmid und Team. Am Sonntag, 1. Dezember, lädt die Gemeinde Heilig Geist um 14 Uhr zur Heiligen Messe und anschließend zum Adventskaffee in den Gemeindesaal. Um 17 Uhr singt der Gesangverein Spielberg auf dem Weihnachtsmarkt. Am Donnerstag, 5. Dezember, gastiert um 19.30 Uhr im Rosenthal-Theater der Moskauer Kathedralchor mit der „Russischen Weihnacht“. Der Weihnachtsmarkt hat geöffnet am Freitag, 29. November ab 15.30 Uhr, am Samstag, 30. November, ab 11 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, ab 14 Uhr.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Rona 5 Stra Glass
Bohemia Cristal Handelsgesellschaft mbH
Orthopädieschuhtechnik Unglaub
Bosch Car Service
Schreinerei Weiss-Küchen
Leo´s Tee & mehr Leonore Schmidling

^
Datenschutz